Achtsamkeits- und Selbsterfahrungs-Workshops für Klienten

Achtsam ist, wer beachtet wurde!


Achtsamkeit


Meditation, Yoga und der Wunsch, einfach mal nichts zu denken, nur zu atmen und die Stille zu genießen. Den Moment auszukosten und Kraft zu tanken. Einfach einmal nicht mehr mit dem Strom zu schwimmen, ihn auch nicht stoppen zu müssen, sondern sich von den Wellen tragen zu lassen. Das wäre schön! Die große Sehnsucht in unserer Zeit der vollen Terminkalender.

"Achtsamkeit üben", heißt das Zauberwort. Wir sagen: Achtsam ist, wer beachtet wurde und wird. Wer seine Welt als guten nährenden Ort erfahren hat und erfährt.

Achtsam ist, wer eine "innere Hängematte“ besitzt. Wer innere Bilder dafür hat, die ihm Halt geben. Den Halt der inneren Haltung "Ich bin o.k.,  so wie ich bin".

Ich bin o.k., so wie ich bin. Ohne Wenn und Aber. Bedingungslose Akzeptanz.

Wer sich gehalten fühlt, der muss nicht andauernd überprüfen: Wie wirke ich? Wie sehen mich die Anderen? Und was wollen sie von mir?

Wir helfen Ihnen, diesen Halt und Ihre "innere Hängematte" einzurichten. Deren Wirkung können Sie jederzeit im Alltag spüren. Immer dann, wenn Sie Ihre Hand auf Ihr Herz legen. Ihre innere Hängematte hilft Ihnen bei sich und bei Ihrer Energie zu bleiben, wann immer Sie es brauchen.

Achtsamkeits- und Selbsterfahrungs-Workshops mit ROMPC®

Die hier genannten ROMPC®-Workshops sind Einzelveranstaltungen. Sie dienen der Selbsterfahrung und dem Persönlichkeitswachstum.

● Therapie,
● Beratung und
● Coaching in der Gruppe

Die Teilnahme an den genannten Veranstaltungen ist anrechnungsfähig auf die Ausbildung zum ROMPC®-Master-Therapeuten bzw. ROMPC®-Master-Berater bzw. ROMPC®-Master-Coach. Mehr darüber erfahren Sie im ROMPC®-Ausbildungs-Curriculum hier.

Um mehr zu erfahren, klicken Sie bitte den Kurs Ihrer Wahl an:

Achtsamkeit und heilsame Beziehungserfahrung mit ROMPC®.
Selbsterfahrungsworkshop mit ROMPC®


Achtsamkeits- und Meditationsübungen stehen hoch im Kurs.
Sie helfen, den Körper wahrzunehmen, sich zu sammeln und zur Ruhe zu kommen.
Sie unterstützen notwendige Selbstfürsorge und öffnen für versöhnliche Gedanken und Gefühle.

Achtsamkeit- und Meditationsübungen können - einmal unter Anleitung erlernt - selbständig jederzeit wiederholt werden. Sie reduzieren inneren Stress und dienen der Selbstregulation.

"Wir sind durch Beziehungen krank geworden, also werden wir auch durch Beziehung gesund", heißt es im ROMPC®.
Denn was uns kränkt, macht krank!

Wenn verletzende Beziehungserfahrungen ihre Spuren in unserem Leben hinterlassen haben, dann versperren die „Schutz- und Schonhaltungen”, die wir eingenommen haben, häufig den liebevollen Blick auf uns selbst, auf die anderen und auf das Leben.

Durch die Lösungstechniken des ROMPC® können diese kränkenden Erfahrungen heilen.
Achtsamkeit wächst. Denn achtsam ist, wer Beachtung erfährt!

Termin
06.12.-08.12.2019

Leitung
Martina Erfurt-Weil
Thomas Weil

Ort
ROMPC® Institut Kassel

Preis
€ 380,00
(ohne Unterkunft und Verpflegung)

"Wie man den Ernst des Lebens überlistet".
Selbsterfahrungsworkshop mit ROMPC®


"Es gibt immer noch etwas zu tun."
Wenn Aufgaben dringend erledigt werden müssen.
Wenn sich Berge von unbearbeiteter Post auf meinem Schreibtisch türmen.
Wenn ich mit dem, was ich mir vorgenommen habe, noch nicht fertig bin.

"Erst die Arbeit, dann das Vergnügen," hat man mir als Kind gesagt.
Wenn ich diesem Motto, das sich seitdem tief in mir eingegraben hat, immer folgen würde, dann gäbe es kein Vergnügen mehr.
Denn es gibt immer noch etwas zu tun.

Die Autoritäten von damals wollten mich auf den "Ernst des Lebens" vorbereiten. Das ist ihnen auch gelungen. Aber die Lebensfreude und Leichtigkeit ist dabei manchmal zu kurz gekommen.

Heute fällt es mitunter schwer, sich den inneren Stimmen und ihren Pflichtprogrammen zu entziehen und der Lebenslust den Raum zu geben, den ich brauche, um im Einklang mit mir und anderen Menschen ein glückliches und erfülltes Leben zu leben.

In diesem ROMPC®-Workshop erfahren Sie, wie Sie den Ernst des Lebens überlisten und zu innerer Leichtigkeit gelangen.

Termin
28.02.-01.03.2020

Leitung
Thomas Weil
Martina Erfurt-Weil

Ort
Zürich (Schweiz)

Preis
CHF 560,00 
(ohne Unterkunft und Verpflegung)

Organisation
Praxis für Ganzheitliche Therapien
Christine Brauchli
Hegibachstrasse 36
(CH) 8032 Zürich
+41 (0)44-3811938
info@christine-brauchli.ch
www.christine-brauchli.ch

Das "Kleine Ich" berühren.
Selbsterfahrungsworkshop mit ROMPC®


Stressmuster, die uns heute noch beeinträchtigen reichen oft bis in unser frühestes kindliches Erleben zurück. Manchmal sogar bis in die Zeit der Schwangerschaft unserer Mutter mit uns oder in die Zeit rund um unsere Geburt. Das kann dazu führen, dass wir uns später "fremd", "unverbunden" und "irgendwie unrund" fühlen. Wir brauchen etwas von außen: Schutz und eine Person, die Partei für uns nimmt.

Häufig weiß unser "Kleines Ich" bzw. unser "Inneres Kind" noch nicht, dass das Leben weiter gegangen ist und dass wir trotz erlittener Einschränkungen groß geworden sind.

In diesem ROMPC®-Workshop gehen wir achtsam mit dem "Kleinen Ich" in uns um. Wir schenken ihm die Beachtung, die es eigentlich braucht und leisten ihm Beistand, um es gestärkt in die Welt zu begleiten.

Termin
03.07.-05.07.2020

Leitung
Martina Erfurt-Weil
Thomas Weil

Ort
ROMPC® Institut Kassel

Preis
€ 380,00
(ohne Unterkunft und Verpflegung)

Achtsamkeit und heilsame Beziehungserfahrung mit ROMPC®.
Selbsterfahrungsworkshop mit ROMPC®


Achtsamkeits- und Meditationsübungen stehen hoch im Kurs.
Sie helfen, den Körper wahrzunehmen, sich zu sammeln und zur Ruhe zu kommen.
Sie unterstützen notwendige Selbstfürsorge und öffnen für versöhnliche Gedanken und Gefühle.

Achtsamkeit- und Meditationsübungen können - einmal unter Anleitung erlernt - selbständig jederzeit wiederholt werden. Sie reduzieren inneren Stress und dienen der Selbstregulation.

"Wir sind durch Beziehungen krank geworden, also werden wir auch durch Beziehung gesund", heißt es im ROMPC®.
Denn was uns kränkt, macht krank!

Wenn verletzende Beziehungserfahrungen ihre Spuren in unserem Leben hinterlassen haben, dann versperren die „Schutz- und Schonhaltungen”, die wir eingenommen haben, häufig den liebevollen Blick auf uns selbst, auf die anderen und auf das Leben.

Durch die Lösungstechniken des ROMPC® können diese kränkenden Erfahrungen heilen.
Achtsamkeit wächst. Denn achtsam ist, wer Beachtung erfährt!

Termin
27.11.-29.11.2020

Leitung
Martina Erfurt-Weil
Thomas Weil

Ort
ROMPC® Institut Kassel

Preis
€ 380,00
(ohne Unterkunft und Verpflegung)

AGB I WIDERRUF I DATENSCHUTZ I ANMELDUNG I KONTAKT I IMPRESSUM

© ROMPC Institut Kassel